Matthias Kellner und Julia Wolf

Julia Wolf erstmals Stadtmeisterin

| Keine Kommentare

Die diesjährigen Stadtmeisterschaften des SV Bad Lippspringe erreichten ein Rekordteilnehmerfeld. Mehr als 150 Schwimmer/innen gingen in der Westfalen-Therme an den Start. Jüngster Teilnehmer war Kian Tebert (2006) der seine 25m-Kraulstrecke in schon beachtlicher Zeit absolvierte. Überhaupt ist der SV für die Zukunft gut aufgestellt. Zahlreiche Nachwuschsschwimmer/innen zeigten auf ihrem ersten Wettkampf überhaupt schon tolle Leistungen, so dass die Talentschmiede SV Bad Lippspringe weiterhin tolle Arbeit in allen Gruppen ablieferte. Bei den Älteren ging es wie immer in vorderster Linie um die Vergabe der Stadtmeistertitel. Hier konnte sich erstmals Julia Wolf den Stadtmeistertitel bei den Damen vor Berrnadett Ewers und Sophia Heinemann sichern. Julia ist seit vielen Jahren eines der Aushängeschilder innerhalb der 1. Wettkampfmannschaft. Sie kommt ebenfalls aus der eigenen Nachwuchsarbeit und hat alle Stationen im Verein durchwandert. Der jetzige Erfolg kommt nicht von ungefähr- sie hat ihn sich hart erarbeitet.

 

Matthias Kellner und Julia Wolf

Matthias Kellner und Julia Wolf

Weniger spannend ging es bei den Männern zu, da erwartungsgemäß Matthias Kellner seinen Titel verteidigen konnte. Jedoch kommen mit Alexander Pöppe, Lukas Hüttmann und Clemens Litfin auf den weiteren Plätzen durchaus Konkurrenten die in den kommenden Jahren ernsthaft Titelgedanken haben dürften. Spannend ging es auch wieder in den einzelnen Jahrgängen zu. Auch hier gab es noch nie soviele Mehrkämpfer zu sehen wie in diesem Jahr. Besonders auffällig die teilweise sehr starken Zeitverbesserungen bei den Schwimmer/innen der 1.-3. Wettkampfmannschaft, wo man die Auswirkungen der Trainingsläger durchaus sehen konnte. Bei den Jüngsten trugen sich Elina Sprenger, Carla Bürger, Nele Müller, Tobias Deppe, Denny Tebert, Lukas Kurscheit, Kevin Isaak, Melanie Meder, Justin Grote, Sarah Richtermeier, Kimberley Schmitz, Nico Plett und Anna Bee über die 25m Distanzen in die Siegerlisten ein. In der Mehrkampfwertung waren Franziska Hißmann, Tarek Schmidt, Sofie Fleitmann, Julius Moritzer, Janne Kellner, Nico Bee, Vivien Ritter, Henrik Fleitmann, Lisa Taveira, Tim Sprink, Clara Litfin, Mats Kellner, Sophia Heinemann, Leonie Kellner, Thomas Antidze, Michelle Grehl, Lukas Hütmann, Julia Wolf, Alexander Pöppe, Bernadett Ewers, Tobias Huber, Marie Quasten, Anne Bahry, Burcu Etiz und Matthias Kellner in ihren Jahrgängen siegreich.

Bei den erstmals durchgeführten 25m Kraulsprints setzten sich Julia Wolf und Lukas Hüttmann durch. Insgesamt konnte das Trainerteam des SV ein positives Fazit ziehen. Von den 5-jährigen Schwimmer/innen bis hoch zu den Masters wurde hervorragender Schwimmsport geboten. Dieses ist nur möglich durch den ehrenamtlichen Einsatz aller Trainer und Helfer, die viele Stunden ihrer Freizeit der Vereinsarbeit widmen.

Besonderer Dank auch der Westfalen Therme, die wiederum kostenlos das Bad zur Verfügung stellte um die Stadtmeisterschaften durch führen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hi friend, its seems that your site/server can't reach sweetCaptcha.com,
please ask your hosting provider to open your site to http://www.sweetCaptcha.com:80 in order for the sweetCaptcha get its security, language and design settings.
Thank you,
sweetCaptcha Support Team.

Details