Sprintercup bleibt beim Gastgeber SV Bad Lippspringe

| Keine Kommentare

dsc_3883

Die erfolgreiche Mannschaft des SV Bad Lippspringe

Bei der 31. Auflage des Sprintercups war es für den gastgebenden SV Bad Lippspringe endlich soweit- in der 31-jährigen Geschichte konnte man einmal den Cup in die Badestadt holen, das war gleich beim ersten Mal- 30 Jahre späte im Jahr 2013 macht der Sprintercup wieder mal Halt im Heimathafen.  Hierfür zeichnete sich in eine in allen Mannschaftsteilen tolle Leistung verantwortlich- alle eingesetzten Schwimmer/innen hatten ihren Anteil am schönen Erfolg an diesem Wochenende.
Zwar waren die Meldezahlen nicht so hoch wie in den letzten Jahren, dennoch waren aus 12 Vereinen mehr als 1400 Starts zusammen gekommen, so dass es wieder tollen Schwimmsport im Thermalfreibad zu sehen gab. Mit vielen zahlreichen ehrenamtlichen Helfern gelang es wieder ein super Schwimmfest aufzuziehen trotz eher mäßigen Wetters. Die heimischen Schwimmer/innen ließen sich vom schlechten Wetter überhaupt nicht beeindrucken. Zur Freude der Trainer gab es jede Menge Bestzeiten zu notieren. Tami Tebert, Janne Kellner, Maren Schulte und Franziska Hißmann gewannen die 4x50m Freistil und 4x50m Lagenstaffel mit deutlichem Vorsprung. Ebenso konnte die 10x50m Freistilstaffel mit Jonas Kamp, Nico Heinemann, Julius Moritzer, Tarek Schmidt, Cajus Rudolphi, Tami Tebert, Maren Schulte, Sofie Fleitmann, Franziska Hißmann und Janne Kellner einen klaren Sieg heraus schwimmen. Nico Bee, Robin Bee, Tarek Schmidt und Julius Moritzer ergatterten sich in der 4x50m Freistilstaffel einen tollen Podestplatz. Neben der Mannschaftswertung ging es wie immer auch um die begehrten Medaillen in der Mehrkampfwertung. Auch hier konnte der SV eine tolle Bilanz hinlegen. Fabian Deppe, Franziska Hißmann, Tarek Schmidt, Tami Tebert, Janne Kellner, Vivien Ritter, Henrik Fleitmann, Clemens Litfin, Julia Wolf und Klaus Wolf schafften hier jeweils den Sprung aufs Siegerpodest. Schöne Randnotizen waren die Qualifizierungszeiten von Julian Wilk (00) und Vivien Ritter (01) für die im Juli anstehenden OWL-Meisterschaften in Herford. In der Mannschaftswertung setzte sich der SV Bad Lippspringe vor dem SSC 90 Schloß-Holte Stukenbrock und den befreundeten Schwimmer/Innen der TG Ennigloh durch.
Auch das Drum Herum passte wieder- ob Disco im Zelt, Tombola, Mal- und Bastelaktionen für die Jüngsten es war wieder rundum ein gelungenes Schwimmfest. Jedoch hatten alle Bad Lippspringer für das nächste Jahr einen Wunsch- endlich mal wieder Sonnenschein und kein Regen beim Sprintercup.

Protokoll_SC2013

130601-Thermal-FreibadBadLippspringe-Pr

[nggallery id=9]

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hi friend, its seems that your site/server can't reach sweetCaptcha.com,
please ask your hosting provider to open your site to http://www.sweetCaptcha.com:80 in order for the sweetCaptcha get its security, language and design settings.
Thank you,
sweetCaptcha Support Team.

Details