Henrik Fleitmann wieder OWL-Meister über 50m und 200m Brust

| Keine Kommentare

Die OWL-Kurzbahnmeisterschaften in Lemgo bildeten den wettkampfmässigen Jahresabschluß 2014. 13 Schwimmer/innen des SV Bad Lippspringe hatten die Pflichtzeiten im Vorfeld unterboten und mischten daher mit den Top-Schwimmern aus ganz OWL mit.
Dabei trumpfte wieder einmal Henrik Fleitmann (2001) ganz groß auf. Über 50m Brust in 0:36,70 und 200m Brust in 2:56,78 holte er sich unangefochten den OWL-Titel. In beiden Strecken konnte er sich deutlich steigern und wurde seiner Favoritenstellung in Lemgo vollkommen gerecht. Über 100m Brust holte er sich in 1:22,00 Min die Bronzemedaille. Aber auch über die Krauldistanzen 50m in 0:30,70 und 100m in 1:05,36 war er als Fünfter ganz vorne an zu treffen.
Elia Tschentscher konnte im gleichen Jahrgang ebenfalls gut zulegen und wurde über 50m Brust in 1:28,76 und 50m Brust in 0:39,94 jeweils starker Fünfter. Vivien Ritter (2001) konnte sich wie im Sommer auf der Langbahn über 50m und 100m Brust jeweils die Bronzemedaille sichern. Über 100m Brust sowie 100m Lagen wurde sie starke Vierte, wobei die Zeit über 100m Lagen in 1:20,64 schon bemerkenswert war. Darleen Römer musste über 50m Freistil in 0:32,24 den undankbaren 4. Platz annehmen, dennoch ein guter Erfolg der 13-jährigen Schwimmerin. Jana Putzke schwamm in Lemgo über 200m Rücken eine tolle neue Bestzeit in 2:58,40 und wurde damit tolle Fünfte. Über 50m Rücken in 0:40,12 reichte es ebenfalls zum sehr guten fünften Platz. Janne Kellner (2002) war wie immer sehr stark auf den Delfinstrecken unterwegs. Über 50m Delfin sicherte sie sich in 0:37,37 den OWL-Vizetitel genau wie über 100m. Leider wurde sie über 200m Delfin auch an Zweiter Stelle liegend aufgrund eines technischen Fehlers disqualifiziert. Trotzdem ein überzeugender Auftritt. Anne-Kathrin Korona (2002) erreichte über 50m Brust Rang 8. Im Jg. 2003 waren Sina Wille sowie Sofie Fleitmann für den SV im Becken. Sina erreichte dabei in den Rückendistanzen vordere Platzierungen Vierte über 200m Rücken sowie Fünfte über 50/100m Rücken. Sofie wurde Sechste über 50m Rücken. Luca Jablonski steigerte sich eindrucksvoll in den Rückendistanzen und konnte erstmals über 100m Rücken unter 1:20 Min in 1:19,54 anschlagen. Er erreichte sehr gute Mittelfeldplätze im starken Jahrgang 2000. Clara Litfin (1999) holte sich den Vizetitel über 50m Brust und setzte mit der Bronzemedaille über 100m Brust noch einen drauf- insgesamt tolles Abschneiden der 15- jährigen Brustschwimmerin.
Einen tollen Tag hatte Carla Bürger (2004) erwischt. Im Zweikampf des Jahrganges 2004 steigerte sie ihr Sommerergebnis von der 50m Bahn sehr beachtlich. Im Sommer war sie auf Platz geschwommen. In Lemgo erreichte sie über 200m Lagen (3:34,55) und 400m Freistil (6:36,12) herausragende Resultate und steigerte sich um 12 Sekunden (!) über 200m Lagen und sage und schreibe 30 Sekunden (!) über 400m Freistil. Das brachte ihr im Endergebnis den tollen und nicht erwarteten 6. Platz ein. Sie deutete damit ihr großes Potential an, und wird im nächsten Jahr speziell in den Brustdistanzen eine gute Rolle spielen.
Insgesamt waren die Trainer mehr als zufrieden mit den wirklich tollen Ergebnissen ihrer Schützlinge, dass es auf den Saisonhöhepunkt genau die Bestleistungen von den SV-Schwimmern zu sehen gab. Dieses kann man insgesamt auf die tolle harmonische und gezielte Zusammenarbeit zurück führen, die sich zur Zeit einfach auszahlt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hi friend, its seems that your site/server can't reach sweetCaptcha.com,
please ask your hosting provider to open your site to http://www.sweetCaptcha.com:80 in order for the sweetCaptcha get its security, language and design settings.
Thank you,
sweetCaptcha Support Team.

Details