Sprintercup feiert 35. Jubiläum

| Keine Kommentare

Am letzten Juni-Wochenende veranstaltete der SV Bad Lippspringe bereits die 35. Ausgabe des alljährlichen Sprintercups und insgesamt 12 Vereine mit 250 Aktiven aus ganz NRW und Niedersachsen folgten der Einladung der Bad Lippspringer SchwimmerInnen. Schon die jüngsten (Jahrgang 2008) Schwimmerinnen des SV zeigten in einem starken Teilnehmerfeld gute Leistungen: Marlena Fleitman holte im Mehrkampf Bronze. Paula Bürger, Marie Walter und Sophie Dalimore steuerten weitere Punkte zur Mannschaftswertung bei. Bei den Jungen holte Philipp Menze den ersten und Nick Bartsch den zweiten Platz. Im Jahrgang 2004 musste Carla Bürger sich ganz knapp ihrer Konkurrentin aus Paderborn geschlagen geben und wurde undankbare Vierte. Janne Kellner dominierte im Jahrgang 2002 und wurde unangefochten Erste! Jana Putzke schrammte ganz knapp ebenfalls an Gold vorbei. 20 Punkte trennten sie am Ende von ihrer Kollegin aus Hillegossen. Die Jungs zeigten insbesondere in den Staffelwettkämpfen Kampfgeist und eine geschlossene Mannschaftsleistung. Sogar die „Rentner“ Oliver Tweeboom (Jahrgang 1981) und Matthias Thull (Jahrgang 1982) feierten Ihr Comeback in den Freistilstaffeln.

Insgesamt 120 Teilnehmer übernachteten im schönen Lippspringer Freibad und konnten sich am Abend über einen lustigen und prima organisierten Karaokeabend freuen. Das Festzelt im Freibad platzte aus allen Nähten. Ein besonderer Dank an dieser Stelle geht an Elisabeth Willeke, die sich in diesem Jahr zwar aus gesundheitlichen Gründen etwas zurücknehmen musste, die seit 35 Jahren mit Herz und Leidenschaft den Sprintercup organisert. Wir freuen uns auf den 36. Sprintercup im nächsten Jahr und dann vielleicht auch mal mit etwas Sonnenschein.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.