Vivien Ritter und Henrik Fleitmann in Höchstform beim Kleeblattschwimmfest in Baunatal

| Keine Kommentare

Mehr als 40 Mannschaften waren in diesem Jahr beim Kleeblattschwimmfest des SG ACT Baunatal am Start. Der SV Bad Lippspringe war mit seiner 2. und Teile seiner 3. Wettkampfmannschaft am Start, also mit den Nachwuchsschwimmer/innen der Jg. 1999-2003. Wie in den Vorjahren auch war in Baunatal auch wieder Spitzensport zu sehen. Marco Koch (Olympiateilnehmer in London) drückte der Veranstaltung mit mehreren Siegen seinen Stempel auf.
In diesem elitären Feld brauchte sich der Nachwuchs des SV Bad Lippspringe in keinster Weise zu verstecken. Insgesamt gab es 15 Medaillengewinne zu vermelden. Dazu gesellten sich weitere 27 Platzierungen in den Urkundenrängen 4-6. Insgesamt darf das Abschneiden der jungen SV-Truppe mehr als überdurchschnittlich bewertet werden, da sich in allen Bereichen und Lagen zahlreiche neue Bestzeiten einstellten.
Allen voran OWL-Meister Henrik Fleitmann (2001), der in Baunatal wieder um seine tollen Leistungen vor den Sommerferien eindrucksvoll bestätigte. Über 100m Brust legte er um 8(!) Sekunden auf 1:33,84 zu und belohnte sich im starken Feld mit der Silbermedaille. Er übernahm damit auch die OWL-Jahrgangsbestenliste im Jg. 2001 über diese Disziplin. Über 200m Freistil langte er in 2:48,84 nochmals richtig hin. Auch über 100m Lagen gab es in 1:30,30 eine tolle Zeit für Henrik. Aber auch Jahrgangskollegin Vivien Ritter war in Baunatal außer Rand und Band. Über 100m Brust in 1:41,83; 100mF: 1:21,15; 200mB: 3:41,12, 200F: 3:09,09) legte sie eine wahre Bestzeitenflut hin. Über 100m Freistil legte sie um satte 7 (!) Sekunden zu. Aber auch ihre Jahrgangskolleginnen Darleen Römer, Lisa Müller, Jana Putzke, Celine Christiansen, Alice Langhofer und auch Elia Tschentscher (Silber über 200m Brust) waren in hervorragender Form in Baunatal und wurden dafür mit sehr guten Zeitverbesserungen belohnt.
Im Jg. 2000 war Julian Wilk (100m Freistil in 1:16,97) einer der großen Gewinner im SV-Team. Aber auch Alessio dell Aquia und Tim Sprink konnten sich erheblich steigern. Gleiches auch für Joleen Hoffinger, die über 200m Brust in 3:32,45 einen neuen tollen Bestwert verbuchte und tolle 5. wurde.
Im Jg. 1999 hielten Jule Jurgelucks und Paul Krahl erfolgreich die Fahnen für den SV hoch.
In den beiden jüngsten Jahrgängen (2002 und 2003) tat sich wie immer ebenfalls einiges in Zeitenverbesserung. So konnten alle eingesetzten jungen Schwimmer/innen sich zum Teil mit mehr als 20 Sekunden auf den 200er Strecken steigern. Sina Wille, Sofie Fleitmann, Julius Moritzer und Nico Heinemann gelang dabei gleich mehrfach der Sprung auf das Siegertreppchen.
Anna Bee, Julia Deppe  und  Laura Bormann komplettierten mit ihre starken Leistungen das tolle Abschneiden des Jg. 2003.
Maren Schulte, Lara Keiser, Tami Tebert und Anne-Kathrin Korona zeigten im starken Jg. 2002 tolle Verbesserungen. Dabei gelang Tami und Maren mit jeweils 4. Plätze überaus beachtliche Resultate.
Der erste Wettkampftest nach der langen Wettkampfpause während der Sommerferien durfte somit insgesamt mehr als gelungen bezeichnet werden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hi friend, its seems that your site/server can't reach sweetCaptcha.com,
please ask your hosting provider to open your site to http://www.sweetCaptcha.com:80 in order for the sweetCaptcha get its security, language and design settings.
Thank you,
sweetCaptcha Support Team.

Details